KARTELL by LAUFEN

Ein integriertes Gesamtbadprojekt inspiriert vom ikonischen Design von Kartell, kombiniert mit der Qualität von Laufen. Auf der einen Seite Kartell: italienisch, kreativ, bunt, ikonisch. Ein Familienunternehmen, das schon seit über 60 Jahren in Sachen Design den Ton angibt und die Einrichtungswelt durch Verwendung von Kunststoffen revolutioniert hat. Auf der anderen Seite Laufen: schweizerisch, präzise, zuverlässig. Ein Unternehmen, das sich seit über 120 Jahren für Badezimmerkultur und Innovation im Sanitärbereich engagiert. Das in drei Jahren Entwicklungsarbeit entstandene, gemeinsame Projekt ist ausgesprochen innovativ und das Ergebnis der ständigen Forschung, welche der DNA beider Unternehmer entsprechen. Die Erfahrung und die Kreativität von Ludovica und Roberto Palomba in der Badgestaltung sind das Bindeglied zwischen diesen Realitäten.

Die strenge Geometrie der Keramikteile löst sich in der mehrfarbigen Leichtigkeit der Kunststoffelemente auf. Damit ist ein Freiraum, in der Wohnung entstanden, in dem sich die Sinne den Gefühlen hingeben können. Im neuen Badezimmer Kartell by Laufen findet sich zum ersten Mal SaphirKeramik, ein neuer revolutionärer Werkstoff, der bislang ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Es sind nun definierte Kanten mit Radien von 1–2 Millimetern (bislang höchstens 7–8 Millimetern) möglich, die den Waschtisch ausgesprochen dünnwandig und nicht nur optisch extrem leicht machen. SaphirKeramik wiegt nur halb so viel wie herkömmliche Keramik – und ist dabei unvergleichlich bruchsicher. Ein zukunftsweisendes Material: kratzsicher, stossfest, gegen Putzmittel und Kalk beständig.


Produkte anschauen

LUDOVICA+ROBERTO PALOMBA ÜBER KARTELL BY LAUFEN

„Ein architektonisches Konzept mit neuer Ausdrucksweise. Innovativ, reich an Emotionen, Transparenz und Farbe. Das Badezimmer Kartell by Laufen ist eine Synthese der Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren im Bereich des Bades geleistet haben, und stellt einen wichtigen Fortschritt in dieser Branche dar.” Ludovica und Roberto Palomba, Designer