MARCEL WANDERS

Marcel Wanders ist eines der führenden Studios für Produktdesign und Innenarchitektur, mit Sitz in der Kreativhauptstadt Amsterdam. Über 1,900+ einzigartige Produkte und Raumgestaltungserlebnisse auf der ganzen Welt verbinden Marcel Wanders mit Privatkunden und hochwertigen Marken wie Alessi, Baccarat, Bisazza, Christofle, Kosé Corporation/ Decorté, Flos, KLM, Hyatt Hotels Corporation, LH&E Group, Louis Vuitton, Miramar Group, Morgans Hotel Group, Puma und vielen weiteren. 

Unter der kreativen Leitung von Marcel Wanders, seit 2014 mit Unterstützung durch Creative Director Gabriele Chiave, beschäftigt das Innenarchitekturstudio 52 Design- und Kommunikationsexperten in einer Umgebung, in der die Kreativität in einer Vielzahl von Projekten atmet und lebt, von Bordgeschirr über Kosmetikverpackungen bis hin zu Innenräumen im Hotel- und Gastgewerbe.

Seit 27 Jahren inspiriert Marcel Wanders die Designwelt mit seinen Werken, die in einigen der renommiertesten Kunst- und Designmuseen gewürdigt werden: Darunter das Centre Pompidou in Frankreich, das Cooper-Hewitt National Design Museum, das Metropolitan Museum of Art, das Museum of Arts and Design und das Museum of Modern Art in New York, die Pinakothek der Moderne in München, das Stedelijk Museum in Amsterdam sowie das japanische Oita Prefectural Art Museum.

Marcel Wanders hat es sich zur Aufgabe gemacht, „eine liebvolle Umwelt zu schaffen, mit Leidenschaft zu leben und unsere spannendsten Träume zu verwirklichen“, wodurch er häufig als Ausnahmeerscheinung in der Welt des Design betrachtet wird. Sein Werk erregt, provoziert und polarisiert, überrascht aber immer wieder durch seinen Einfallsreichtum und seine abenteuerliche und originelle Mission, den menschlichen Geist zu beflügeln und zu unterhalten.

Marcel Wanders’ Hauptaugenmerk liegt auf dem Einbringen des Menschlichen und der Einführung des ‘New Age’ ins Design, in welchem Designer, Schöpfer und Nutzer vereint sind. In seinem Schaffen trotzt er Design-Dogmen und bevorzugt ganzheitliche statt technokratische Lösungen. In diesem Universum wird die Kälte der Industrialisierung durch Poesie, Fantasie und Romantik aus verschiedenen Epochen ersetzt und im gegenwärtigen Moment zum Leben erweckt.

Marcel Wanders’ THE NEW CLASSIC